Bei der Großen Kreisstadt Crailsheim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

SACHBEARBEITUNG (m/w/d)

(Kennziffer 2019-06-01)

im Ressort Soziales & Kultur, Museum zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
• Allgemeine Verwaltungstätigkeiten, Korrespondenz, Aktenführung, Terminkoordination, Telefondienst, Beschaffung,
• Rechnungswesen, Kassenführung
• Einteilung und Betreuung des Aufsichtspersonals
• Einladungen und Plakate erstellen
• Aktualisierung Homepage und Adressenbank des Museums
• Unterstützung beim Auf- und Abbau von Ausstellungen, Veranstaltungen, Künstlerbetreuung und Sammlungspflege
• Unterstützung bei der Inventarisierung
• Unterstützung der Sachgebietsleitung im Bereich Vereine & Generationen und Sportförderung (Abrechnungen, Verwaltungstätigkeiten, Zuschüsse)

Die Änderung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Voraussetzungen:
• Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, Kauffrau/-mann für Büromanagement oder vergleichbare Ausbildung
• Interesse oder Berufserfahrung im Kunst- oder Museumsbereich
• Freude am Umgang mit Menschen
• Offenheit für kulturelle Fragen und Interesse für Kultur, Geschichte, Kunst
• Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
• Flexibles, selbständiges Arbeiten

Es handelt sich um eine Stelle mit 75 % dienstlicher Inanspruchnahme.
Die Vergütung erfolgt nach TVÖD, je nach den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 6.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 28.07.2019 an die Stadtverwaltung Crailsheim, Ressort Verwaltung, Marktplatz 1, 74564 Crailsheim oder per E-Mail in einer abgeschlossenen PDF-Datei an karriere@crailsheim.de.

Für Auskünfte stehen Ihnen Frau Kröper-Vogt, Ressort Soziales & Kultur, Tel. +49 7951 403 1115, sowie Frau Hopf, Ressort Verwaltung, Tel. +49 7951 403 1158 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte beachten Sie, dass beim Versenden der Bewerbungsunterlagen per E-Mail der Inhalt der E-Mail unverschlüsselt ist. Lediglich die Übertragung ist ggf. verschlüsselt, jedoch nicht Ende-zu-Ende. Als Alternative zum Versand per E-Mail steht Ihnen der Postweg offen.