Bei der Großen Kreisstadt Crailsheim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

INTEGRATIONSMANAGER (m/w/d)

(2019-08-13)

im Ressort Soziales & Kultur (Sachgebiet Zuwanderung & Integration) zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
• Aufsuchende, niederschwellige und kultursensible Sozialberatung –und Begleitung von Geflüchteten
• Information über Integrationsangebote vor Ort
• Konzeption und Durchführung von Projekten zur Vernetzung
• Information und Heranführung der Geflüchteten an zivilgesellschaftliche Strukturen, Vereine und Projekte

Voraussetzungen:
• Hochschulabschluss (Bachelor) eines der folgenden Studienfächer: Soziale Arbeit, angewandte Pädagogik und fachähnliche Studiengänge oder im Bereich der öffentlichen Verwaltung, Islamwissenschaften oder in interkulturelle Kommunikation/Kompetenzen, Entwicklungszusammenarbeit oder
• Mindestens Mittlerer Bildungsabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung mit Erfahrungswissen, dass durch ein einschlägiges Engagement im Bereich der (ehrenamtlichen) Arbeit mit Geflüchteten bzw. der Integrationsarbeit erworben wurde sowie nachgewiesene Nachqualifikationen im Bereich Integration von Flüchtlingen
• Hohe fachliche, interkulturelle und soziale Kompetenz, Flexibilität, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen und Organisationsgeschick, Fähigkeit selbstständig im Team und außerhalb der regulären Arbeitszeit zu arbeiten
• Gute Englischkenntnisse
• Führerschein Klasse B, eigener PKW

Das bieten wir Ihnen:
• Fahrtkostenzuschuss ÖPNV
• Ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement
• Umfassende Fortbildungsangebote zur Weiterentwicklung

Es handelt sich um eine befristete Vollzeitstelle; die Vergütung erfolgt nach TVöD, je nach den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9c oder S 11b.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 29. September 2019 an die Stadtverwaltung Crailsheim, Ressort Verwaltung, Marktplatz 1, 74564 Crailsheim oder per E-Mail in einer abgeschlossenen PDF-Datei an karriere@crailsheim.de.

Für Auskünfte stehen Ihnen Herr Schilp, Ressort Soziales & Kultur, Tel. +49 7951 403 1114 sowie Frau Hopf, Ressort Verwaltung, Tel. +49 7951 403 1158 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte beachten Sie, dass beim Versenden der Bewerbungsunterlagen per E-Mail der Inhalt der E-Mail unverschlüsselt ist. Lediglich die Übertragung ist ggf. verschlüsselt, jedoch nicht Ende-zu-Ende. Als Alternative zum Versand per E-Mail steht Ihnen der Postweg offen.